Jugendfreizeit in den USA, Seminole Tex.

Rundschreiben 23.12.17

Liebe Geschwister im Herrn,

liebe Freunde und Beter ganz herzlich möchte ich mich für eure Gebete um die Jugendfreizeit in Seminole TX, bedanken.

Jeder Dienst im Reiche Gottes hat was besonderes an sich, in dem man immer wieder erkennen kann, das sich in der unsichtbaren Welt ein Kampf abspielt, der sich über Menschen und Umstände dann auch in den sichtbaren Bereich hinein bewegt.

Diesmal versuchte der Feind unserer Seelen die Jugendfreizeit zu stören in dem ein Vater seinen jugendlichen Kindern verbot zu Freizeit zu fahren und das überschlug sich dann auch auf einzelne Jugendliche, so das der Jugendleiter im Begriff war die Freizeit abzuändern.

Dieses erfuhr ich in der späten Nachtstunde auf dem Weg vom Flughafen. Früh morgens als ich meine Stille Zeit hatte, kam es mir ein, das man mit den restlichen Jugendlichen die Freizeit doch durchführen sollte. Als ich vom Jugendleiter erfuhr das einige Jugendliche sich sehr für die Freizeit gefreut hatten, entschlossen wir uns nachzusehen wie viele bereit wären zu fahren und zu unserem Erstaunen waren es doch mehr als am Anfang vermutet dazu kam der Gedanke noch die Jugend aus El Cuervo (Mex.) einzuladen, so das wir letzten Endes um die 20 Jugendliche zusammen hatten und so lief wieder alles planmäßig.

Meines Erachtens ist die Freizeit sehr gesegnet gewesen und wir sind dem Herrn sehr dankbar für diese Zeit!

Euch, liebe Geschwister, möchte ich ganz herzlich für eure Gebete danken, durch die der Herr seinen Segen schenkt!

In der Liebe Christi verbunden,

eure Viktor & Katharina Neufeld