Gott ist am Werk

Liebe Geschwister im Herrn, liebe und treue Beter,

ich kann es nicht für mich behalten was ich hier in Guanacevi gleich am Anfang des Tages erlebe!

Noch ist es erst eine Stunde her wo ich vom Flughafen in der Colonie angekommen bin und sogleich durfte ich ein Wunder Gottes erleben.

Ich wurde in ein leerstehendes Haus einquartiert und hatte meine Koffer noch nicht ausgepackt, als ein Puck-Up mit einem 1000 Liter Wasserbehälter auf den Hoff gefahren kam, es war Johann H, ein Junger Mann aus dieser Kolonie.

Alls wir uns begrüßten, kam er mir sehr traurig vor und ich fragte ihm wie es im geht worauf sich seine Augen gleich mit Tränen fühlten. Während er das Wasser in einen andern Behälter pumpte, setzten wir uns in meiner gemütlichen Wohnung zum Gespräch. Es kam dabei heraus dass er noch nie so richtig Heilsgewissheit hatte und er in ständiger Angst lebt, das er nicht bereit ist Jesus zu begegnen.

Während ich ihm das Evangelium erklärte, konnte er es plötzlich verstehen dass sein Glaube an seinem Wandel geknüpft war und nicht an das vollbrachte Werk auf Golgatha durch Jesus Christus.

Der Herr hat ihm die Augen auf die Vergebung durch Jesus Christus geöffnet und er konnte es in einem aufrichtigen Gebet vor dem Herrn bringen. Welche Freude erfühlte uns beide als er die wahre Vergebung im Glauben annahm!

Danke an alle die für diese Zeit in Guanacevi beten!

Bitte betet noch weiter für diesen Dienst.

Im Herrn verbunden,

euer Viktor