Aus dem Dienst von Lilli

Es beginnt die 7. Woche in Mexiko in meinem Dienst in der Schule.

Mit großen Schritten geht es auf Weihnachten zu, auch wenn das Wetter zur Weihnachtstimmung nicht beiträgt, denn es sind immer noch zwischen 20°C und 30°C.

Mit Schulkindern üben wir schon das Programm ein und freuen uns schon auf den 21. Dezember, denn dann dürfen wir es vortragen.

Gott hat mich wunderbar begleiteten, jeden Tag aufs neu. Die Schüler sind aufgetaut und ich lerne sie richtig gut kennen und von ganzem Herzen lieben.

Nicht nur in der Schulzeit, sondern auch bei den Gottesdiensten und Volleyball-Abenden, genießen wir die Gemeinschaften.

Jeden Freitag haben wir Putztag in der Schule und die Schüler sind sehr fleißig und tun dies sehr gerne. Nach dem alles schön sauber ist, nehmen wir uns Zeit um etwas schönes zu machen. Letztes mal haben die Kinder sich eine Geschichte von mir gewünscht und ich habe dann Tortilla-Chips (ganz Mexikanisch) mitgebracht.

Wir als ganze Klasse würden uns sehr freuen, wenn ihr uns im Gebet unterstützt, damit wir das Weihnachtsprogramm zu Gottes Ehre einüben und dann auch vortragen können.

Ich danke Gott, dass er mir die Möglichkeit schenkt diese Erfahrungen zu machen und diesen Dienst zu tun.