Unser Auftrag vom HERRN

Gehet hin...

Verkündigung des Evangeliums

Zu Jünger Jesu machen...

Taufen

Lehret sie halten...

Gehorsam zum Wort lehren

Traditionelle Mennoniten in Amerika, leben sie wirklich nach dem biblischen Verständnis von Menno Simons? 

Seit dem Jahre 2006 arbeiten wir missionarisch unter den Mennoniten Amerikas um sie aus ihrem, in Tradition verstrickten Glauben, zum lebendigen Glauben an den Herrn Jesus zurück zu führen.

Der HERR hat viel Gnade dazu geschenkt, das im laufe der Jahre viele der Mennoniten zum lebendigen Glauben an unserem Herrn und Heiland Jesus Christus gekommen sind, Es sind Gemeinden entstanden in denen wieder das Wort Gottes das Leben der Gläubigen bestimmt. 

Doch viele Mennoniten haben sich durch ihre Traditionen weit vom Wort Gottes entfernt und pflegen Praktiken, die mit der Lehre der Bibel nichts zu tun haben oder Zweck entfremdend angewendet werden, so wie zum Beispiel die Taufe.

Menno Simons hatte eine klare, biblische Haltung zur Taufe und glaubte fest daran das die Taufe nur auf dem Glauben gehört.

Hier ein Zitat: " Ich sage die Wahrheit und lüge nicht. So jemand zu mir käme, wäre er auch Kaiser und König und wollte getauft sein, wandle aber noch nach den unreinen, gottlosen Lüsten seines Fleisches und das neue Leben wäre nicht in ihm, so hoffe ich durch Gottes Gnade, das ich lieber sterben würde, als einen solchen unbußvertigen, fleischlichen Menschen zu taufen."  

Es wäre gut zu den Grundsätzen der biblischen Lehre zurück zu kehren, anstatt in der Verirrung der Altkolonisten weiter auszuharren.